I LOVE FASHION

Image Slider

Time flies!

| On
14:12
Hallo ihr Lieben,

nach laaaaanger Pause melde ich mich wieder.
Es ist so viel passt im letzten halben Jahr und ich hatte so viel zu tun dass ich unter der Woche zu gar nichts mehr kam und mein Wochenende einfach nur genießen wollte.
Mein letzter Post ist schon so unglaublich lang her...kurz darauf war ich über das Valentinstagswochenende mit meinem Freund in Paris, einen Monat später habe ich meinen neuen Job angefangen und habe jetzt schon fast ein halbes Jahr hinter mir und blicke somit meinem wohlverdienten ersten Urlaub entgegnen. Vor ein paar Wochen war ich mit meiner besten Freundin übers Wochenende in Paris und kurz darauf auch noch in Mailand und am Comer See. Die Trips waren zwar kurz, aber trotzdem wunderschön wie immer. Ich werde mal schauen wie es in nächster Zeit ist, ob ich zum posten komme oder mir doch die Zeit fehlt...jedenfalls wollte ich mich einfach mal wieder melden. Hier ein paar Fotos meiner Kurztrips.

(Outfitbilder und Urlaubsbilder poste ich aber weiterhin ab&an auf Instagram: LINK)

Christina





























Brunate

| On
13:08






















Als wir oben in Brunate angekommen sind, wurden wir erstmal von einer unglaublichen Aussicht erschlagen. Ist diese nicht atemberaubend schön? Wir konnten bis zu den schneebedeckten Alpen schauen und waren einfach nur begeistert. Von Brunate aus sind wir dann ca. 1,5 km bergauf zum Leuchtturm Faro Voltiano gewandert (nächster Post) und sind dabei an zahlreichen Villen vorbeigekommen. Ich habe mich immer wieder gefragt ob die Menschen die in diesen Villen wohnen und jeden Morgen diesen wahnsinnigen Ausblick erleben dürfen, diesen überhaupt noch zu schätzen wissen. Da von Brunate aus zahlreiche Wandertouren liegen, haben wir uns überlegt diesen oder nächsten Sommer wieder hinzufliegen, in Brunate ein Zimmer oder eine Wohnung zu mieten und jeden Tag eine der Wandertouren zu unternehmen oder eben am Comersee zu verbringen.

PS: Die Bilder wurden NICHT bearbeitet. Der Himmel war so unglaublich schön an diesem Tag, alles sah wie gemalt aus.

Como am Comer See

| On
12:49
















Vor unserer Mailand-Reise sind meine Freundin und ich mehrere Optionen durchgegangen, wo wir einen Tag außerhalb von Mailand verbringen wollen. Die Möglichkeiten waren unendlich. Von Verona über Portofino bis nach Monza Letztendlich ist es dann aber doch Como am Comer See geworden, da uns dieser Ort vor allem wegen seiner einmaligen Bergbahn Funicolare, welche am Comer See startet und nach circa zehn Minuten im "Balkon der Alpen" in Brunate ankommt, überzeugt. Im Nachhinein sind wir unendlich froh gewesen uns für Como entschieden zu haben, was man vermutlich schon allein an den fantastischen Bildern erkennen kann. Wir hatten traumhaftes Wetter (8 Grad im Dezember), die Sonne war am strahlen, der Himmel war klar und somit machten wir uns auf den Weg zur Funicolare, um in Brunate einen wunderschönen Ausblick auf Como und den Comer See zu genießen und bergauf zum Leuchtturm Faro Voltiano zu wandern. Dieser ist Alessandro Volta gewidmet, welcher in Como geboren und gestorben ist.