OREO-Käsekuchen

| On
12:13






Also Mädels der OREO-Käsekuchen schmeckt einfach nur super!!!
Nächstes Mal darf ich ihn aber nicht in dieser Silikonform backen,sondern in einer Springform,die sich seitlich öffnen lässt.
Es war nämlich super schwer,ihn da herauszubekommen,darum sieht er jetzt seitlich etwas komisch aus und is oben auch ein wenig eingebrochen,aber dafür schmeckt er umso besser!
Anstatt ganze Oreo-Keske oben drauf zu legen,habe ich auch oben drauf zerkrümmelte Kekse drauf gelegt:)
Das Rezept kann ich jedem nur empfehlen,weil dieser Kuchen einfach super gelingt!!
LECKER!!!



Hier das Rezept:

Oreo-Cheesecake

Zutaten Für 16 Portionen Für 14-16 Stücke 30 Oreo-Kekse 50 g Butter oder Margarine 750 g Magerquark 300 g Doppelrahmfrischkäse 2 Pk. Vanillezucker 1 1/2 Tl abgeriebene Orangenschale (unbehandelt) 110 g Zucker 80 g Mehl 3 Eier (Kl. M)

Zubereitung

1. 180 g (16 Stück) Oreo-Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkrümeln. Butter zerlassen, mit den Kekskrümeln in einer Schüssel verkneten. Auf dem Boden einer Springform (24 cm Ø) mit einem Löffel festdrücken. Den Rand mit weiteren 14 abgekratzten Oreo-Kekshälften auskleiden.
2. Magerquark, Doppelrahmfrischkäse, Vanillezucker, Orangenschale, Zucker und Mehl mit den Quirlen des Handrührers auf mittlerer Stufe cremig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Masse in die Springform gießen und glatt streichen.
3. Oberfläche nach Belieben mit abgekratzten Kekshälften belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-50 Min. backen. 1 Std. bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann mind. 5 Std., am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen.
4. Tipp: Als Ersatz für Oreo-Kekse kann man auch Haselnussgebäck mit Cremefüllung nehmen.
Be First to Post Comment !
Nadine hat gesagt…

OMG - wie lecker!!! Leider faste ich Süßigkeiten bis Ostern :( Aber danach werde ich ihn wohl auch direkt ausprobieren. *hmmmmm*

I'm Addicted To Fashion ♥ hat gesagt…

ich werde es auf jeden fall ausprobieren !!

FashionCaipi hat gesagt…

Sieht lecker aus :)

Nina hat gesagt…

Lecker! =D Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

Anonym hat gesagt…

WO GIBT ES DIESE KEKSE?

Christina hat gesagt…

@anonym:Bei REWE XL!

FashionMonger hat gesagt…

boahhh lecka!!!!

Christina hat gesagt…

Ich liebe Oreo-Kekse. 2004 war ich in Amerika und habe die dort auch immer gegessen, als ich dann in Deutschland war gab es die noch nicht hier aber meine Austauschpartnerin hat mir dann eine OreoTasche aus Blech mit ganz vielen Keksen drin mitgebracht *yummi* und jetzt gibt es die seit zwei Jahren ja auch hier schon :)
Den Kuchen werde ich glaube zum Geburtstag meiner Schwester backen. Danke für das Rezept!

@anonym: die Kekse gibt es auch bei real

Lara hat gesagt…

sieht total lecker aus!!!! aber sag mal, warum ist denn da ein schmetterling auf dem letzten bild? =)
Lara

Christina hat gesagt…

@Lara:hahaha,der ist auf dem Teller draufgemalt;)

raphaela. hat gesagt…

gott,sieht das lecker aus!

Falballa hat gesagt…

Wow sieht der lecker aus. Muss ich auch mal ausprobieren.

Alexandra hat gesagt…

Der sieht sooo lecker aus, ich werde den aufjedenfall mal probieren und diese Kekse sind lecker:)

Anonym hat gesagt…

sind das nich 2 verschiedene kuchen?

CHRISTINA hat gesagt…

@anonym: Nein,das letzte Bild ist nur leider sehr hell geworden und habe oben drauf Cookie-Stückchen drauf gestreut;)