HOMEMADE ICED PUMPKIN SPICE COOKIES

| On
12:29
Da mir der Pumpkin Spice Latte von Starbucks überraschenderweise so unglaublich gut geschmeckt hat, wollte ich mich nun an einigen Kürbis-Rezepten probieren.
Ganz oben auf meiner Liste steht der selbstgemachte Kürbis-Sirup, damit ich mir den leckeren Pumpkin Spice Latte selber machen kann. Daran werde ich mich am Wochenende versuchen.
Gestern hatte ich aber Lust auf was Süßes und da die Amerikaner den Kürbis wirklich überall einbringen und ich letztens auf Instagram ein Bild von Kürbis Cookies gesehen habe, MUSSTE ich diese nun auch einmal ausprobieren.

Ich habe mich zunächst auf amerikanischen Backseiten herumgetrieben und eine Seite gefunden, bei der es zahlreiche Bewertungen und Kommentare zu den einzelnen Rezepten gibt, was mir immer sehr wichtig ist. Hängengeblieben bin ich dann beim Rezept mit den meisten Bewertungen (fast 2.800!!), das musste ja gut sein!! Zum Glück hatten wir alle Zutaten zuhause und somit musste ich nur noch die amerikanischen Backgrößen umrechnen, da diese leider meist in Cups angegeben sind.
Dies geht mithilfe von Google auch recht fix.

Für das Rezept brauch man Kürbispüree, welches ich erstmal "herstellen" musste.
Dafür hab ich den halben Hokkaido Kürbis (in Stücke geschnitten) 20 Minuten gekocht (riecht meiner Meinung nach furchtbar) und danach im Mixer püriert. Das klappt alles ganz einfach und schnell, also einfach mal ausprobieren!

Dann musste ich nur noch alle Zutaten miteinander vermischen und den Cookieteig auf einem Blech Esslöffelweise portionieren. Die Cookies hab ich dann 15-20 Minuten bei 175° gebacken.
Danach kam noch die Zuckerglasur drauf, die bei mir leider etwas zu flüssig geworden ist, da ich mehr Milch als angegeben hinzugefügt habe.
Geschmeckt haben sie BOMBASTISCH, ein wenig wie Lebkuchen, nur nicht so trocken und hart, sondern saftig und weich!!!


Hier das Rezept: Iced Pumpkin Cookies


Hier die umgerechneten Zutaten:

Teig:

300 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
2 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel Muskat
1/2 Teelöffel Nelken
1/2 Teelöffel Salz
112,5 Gramm Butter
330 Gramm Zucker
330 Gramm Kürbispüree
1 Ei
1 Teelöffel Vanille


Zuckerglasur:

240 Gramm Puderzucker
3 Esslöffel Milch
1 Esslöffel geschmolzene Butter
1 Teelöffel Vanille








Via Iphone:






Be First to Post Comment !
Savanna Haze hat gesagt…

Der Teig sieht ja richtig lecker aus :) Mir schmeckt der Pumpkin Spice Latte komischerweise auch, obwohl ich sonst gar kein Fan von STarbucks bin. Ich habe auch noch einen Hokkaido und bin immer so aufgeregt, weil man überall so viele tolle Rezepte sieht :)