Cleaning out my closet

| On
12:37
Ich kann es überhaupt nicht leiden wenn mein Kleiderschrank oder eher meine Kleiderstangen zu überladen sind und sich darunter eine große Anzahl an Klamotten befinden, die ich einfach nie oder nicht mehr trage. Darum ist es für mich schon seit Jahren wichtig, diese Kleidungsstücke wieder los zu werden, um eine überschaubare Menge übrig zu lassen. Vor circa zwei Jahren habe ich mir fest vorgenommen, alles zu verkaufen oder abzugeben, dass ich mindestens eine Saison nicht mehr getragen habe. Das heißt dass alles was ich diesen Sommer nicht getragen habe, im kommenden Frühling verkauft wird. So schaffe ich zum einen Platz und einen guten Überblick und zum anderen kann ich mir so auch ohne schlechtes Gewissen wieder neue Teile anschaffen. Ausgenommen sind natürlich absolute Lieblingsstücke die ich (wahrscheinlich) für immer behalten werde, aber auch diese Einstellung kann sich noch ändern. Mein weißes Maxikleid aus Barcelona hatte ich z.B. die beiden letzten Sommer nicht an und möchte es trotzdem behalten, da ich weiß dass ich es definitiv noch tragen werde, denn es ist sehr schlicht und sehr gut kombinierbar und es hängen eben Erinnerungen daran. Trotzdem habe ich bereits sehr viele Klamotten aus Barcelona verkauft, bei denen mir klar war, dass ich dafür eindeutig "zu erwachsen" geworden bin. Mein Stil hat sich mit der Zeit natürlich verändert und auch wenn ich eigentlich alle Outfits aus meiner Barcelonazeit sehr schön finde, würde ich sie heute natürlich nicht mehr so tragen. Ich liebe es Platz für Neues zu schaffen und "los zu lassen". Natürlich kaufe ich immer wieder was Neues, aber dafür muss dann auch immer etwas anderes gehen. Teile, bei denen ich niemals gedacht habe, dass ich mich von ihnen trennen könnte sind längst verkauft und ich habe es bis heute bei keinem einzigen Kleidungsstück bereut. Anfang des Jahres hatte ich sogar nur noch zwei Kleider in meinem Schrank hängen (das rote Silvesterkleid und eben das weiße Maxikleid aus Barcelona) und das hat sich einfach unglaublich gut angefühlt, da ich genau wusste, dass ich keins der verkauften Kleider jemals wieder angezogen hätte. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich werde wieder ganz viele Sachen online stellen und verhandle auch immer wieder gerne. Schaut gerne bei Kleiderkreisel und Ebay rein!





Hier noch ein paar Tipps, um sich leichter von Kleidungsstücken zu trennen.







Be First to Post Comment !
MondMinze hat gesagt…

schöner Post! Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest. Alles Liebe Lessa
http://mondmohn.blogspot.com