Tibidabo - Barcelona

| On
18:02
Der höchste Aussichtspunkt in Barcelona befindet sich auf dem Tibidabo. Kaum zu glauben, aber ich war vorher noch nie auf dem Tibidabo und ich muss auch ehrlich gestehen, dass es auch mein einziger Besuch auf dem Tibidabo bleiben wird (vermutlich). Die Aussicht ist der Wahnsinn, das stimmt! Aber ich war schon an so vielen anderen wundervollen Aussichtspunkten in Barcelona, sodass mich die Aussicht vom Tibidabo nicht so umgehauen hat. Der Plan war eigentlich selber hochzuwandern, da ich Wandern einfach liebe. Leider sind wir aber sehr spät los und als wir dann gegen 16:00 Uhr zu Fuß am Mirablau und der Funicular ankamen, haben wir uns dann doch für die Funicular entschieden, alles andere wäre zeitlich zu knapp geworden. Die Funicular kostet circa 7 € für die Hin- und Rückfahrt, ein verdammt stolzer Preis für die gefühlt 1 minütige Fahrt, aber okay. Die Kirche auf dem Tibidabo ist wirklich unglaublich schön und es lohnt sich auch einen Blick rein zuwerfen. Ansonsten kann man oben natürlich schöne Bilder machen, aber die kann man wirklich auch an so vielen anderen Stellen in Barcelona machen, überlegt es euch also gut ob es sich für euch lohnt, gerade wenn ihr nur ein paar Tage dort seid. Nachdem wir circa 1 Stunde oben waren, sind wir dann auch wieder runter gefahren und von dort aus zu Fuß nach Gracia gegangen und haben eine der besten Pizzen aller Zeiten gegessen und das für circa 2 € pro (riesen) Stück. Ich werde noch einen extra Post zum Essen in Barcelona machen, also seid gespannt. Zum Schluss habe ich mir in Gracia noch einen Boldu (Krapfen in Gespenstform) gekauft und wir sind zur Sagrada Familia spaziert. 
Hier die Bilder vom Tibidabo.














Be First to Post Comment !